Deutsches Assistenzhunde-Zentrum

Organisationsprofil

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum ist die führende deutsche Assistenzhundorganisation, gegründet von den Pionieren der Diabetikerwarnhunde und PTBS-Assistenzhunde.

Standorte in ganz Deutschland, bieten Menschen mit Behinderungen in den meisten Regionen Deutschlands einen kompetenten und qualifizierten Assistenzhundtrainer in ihrer Nähe. Durch die Möglichkeit der Fremdausbildung und Selbstausbildung, kann für jeden der richtige Weg zu einem Assistenzhund gefunden werden.

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum verfolgt in der Ausbildung seiner Assistenzhunde die höchsten nationalen und internationalen Standards. Um die hohe Qualität der Assistenzhunde gewährleisten zu können, werden alle Standorte vor Ort von Head Assistenzhundtrainern geführt, persönlich betreut und überwacht.                                                                                                                                              

Head Assistenzhundtrainer nehmen an einer Ausbildung teil, deren Wissensvermittlung durch einige der besten nationalen und internationalen Assistenzhundtrainer erfolgt.

Alle Assistenzhundtrainer werden individuell geschult und verfügen über den Wunsch, Menschen mit Einschränkungen bestmöglich helfen zu wollen. Unsere Mitarbeiter erhalten regelmäßige Fortbildungen und werden stets über nationale und internationale Entwicklungen und Neuheiten im Assistenzhundwesen informiert.

Das bewährte Trainingskonzept für Assistenzhunde T.A.R.S.Q.® gewährleistet eine einheitliche und hochwertige Ausbildung der Assistenzhunde nach höchster Qualität.

Zu einer Optimierung der Assistenzhundausbildung führt das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum regelmäßig Forschungsstudien rund um Assistenzhunde durch und unterhält Kontakte und Partnerschaften zu anderen renommierten Assistenzhundorganisationen weltweit.